Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Pettstadt im Landkreis Bamberg  |  E-Mail: gemeinde@pettstadt.de  |  Online: http://www.pettstadt.de

Bebauungsplan Am Zwiesler Weg

Bebauungsplanverfahren und
Änderung des Flächennutzungsplanes
für das Baugebiet "Am Zwiesler Weg"
Bild Zwiesler Weg
Bebauungsplan „Am Zwiesler Weg"

Der Gemeinderat der Gemeinde Pettstadt hat am Westrand von Pettstadt am 12.11.2013 die Aufstellung eines Bebauungsplanes beschlossen und diesem den Namen "Am Zwiesler Weg" gegeben. Gleichzeitig wurde die entsprechende Änderung des Flächennutzungsplanes beschlossen.

 

Am 11.02.2014 hat der Gemeinderat die ersten Vorentwurfsunterlagen zum Bebauungsplan und der Flächennutzungsplanänderung zur Kenntnis genommen und gebilligt.

 

Auf deren Grundlage erfolgt die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit, die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie die Abstimmung mit den benachbarten Kommunen.

 

Die hierbei eingegangenenen Bedenken und Anregungen wurden vom

Gemeinderat in den Sitzungen vom 22.04.2014 und 17.06.2014 behandelt.

Die Entwürfe zum Flächennutzungsplan und Bebauungsplan wurden entsprechend überarbeitet und in der Fassung vom 17.06.2014 öffentlich ausgelegt.

 

Die Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung erfolgte im Mitteilungsblatt vom 27.06.2014, die Auslegung erfolgte vom 07.07.2014 bis 07.08.2014.

 

Am 30.09.2014 wurde die 3. Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes festgestellt. Das Landratsamt Bamberg hat diese mit Bescheid vom 28.10.2014, Az. 41.2-6100-3368 genehmigt.

 

Am 11.11.2014 wurde der Bebauungsplan / Grünordnungsplan "Am Zwiesler Weg" gemäß Art. 10 BauGB als Satzung beschlossen.

Der Satzungsbeschluss wurde am 28.11.2014 im Mitteilungsblatt der Gemeinde Pettstadt öffentlich bekanntgemacht und ist damit in Kraft getreten.

 

Bebauungsplan

Bebauungsplan in der Fassung vom 11.11.2014

Begründung

Umweltbericht

Immissionsschutzgutachten zusätzliche Anlagen

Bekanntmachung

 

 

drucken nach oben