Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Pettstadt im Landkreis Bamberg  |  E-Mail: gemeinde@pettstadt.de  |  Online: http://www.pettstadt.de

BürgerNet: Erste Kunden in Pettstadt online!

Dabei handelt es sich um benachbarte Neubürger im Neubaugebiet „Am Zwiesler Weg“ in Pettstadt, die bereits eingezogen sind und nun als erste Pettstadter über das superschnelle Glasfasernetz surfen.

Der Bau des neuen kommunalen Glasfasernetzes der Gemeinde ist eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte der Zukunft – weil schnelle Datenanbindungen eine Grundvoraussetzung für Wohn- und Wirtschaftsstandorte sind.

Bei dem so genannten „Fibre to the Building“-Ausbau werden die Glasfasern direkt in das Haus gelegt. In dem Ausbauprojekt wurden viele Meilensteine erreicht, in allen drei BürgerNet-Gemeinden surfen bereits die ersten Kunden über die Glasfasern. Allerdings wurde der Ausbau durch verschiedenste, nicht vorhersehbare Gründe erschwert, weshalb nicht alle Zeitpläne zu halten sind: Langwierige Genehmigungsprozesse, zum Beispiel bei der Querung der Regionalbahntrasse zwischen Strullendorf und Schlüsselfeld in Pettstadt oder der ICE-Trasse in Altendorf, sind Ursachen für die Verzögerungen. Ein weiterer Grund ist der letzte kalte und lange anhaltende Winter. Zudem wurde während des Baus die Trasse des Glasfasernetzes an mehreren Stellen optimiert.

 

Die Gemeinde arbeitet mit einem sehr strukturierten Plan daran, die entstandenen Verzögerungen möglichst wieder einzuholen. In Pettstadt sind mittlerweile 12 von 19 Kilometer der Glasfasertrasse fertiggestellt, an rund 150 Häusern sind die Tiefbauarbeiten abgeschlossen. Kompliziertester Abschnitt beim Trassenbau war die Anbindung zwischen Bug und Pettstadt. Seitdem diese fertiggestellt ist, kommen die Signale in der Pettstadter Verteilstation an, so dass auch schon die ersten Kunden online sind!

Dabei handelt es sich um benachbarte Neubürger im Neubaugebiet „Am Zwiesler Weg“ in Pettstadt, die bereits eingezogen sind und nun als erste Pettstadter über das superschnelle Glasfasernetz surfen.

 

BürgerNet

Auf dem Foto zu sehen sind von links nach rechts:

Roland Hack (Werkleiter Eigenbetrieb), Robert Sturm (Stadtnetz Bamberg), Uwe Krabbe (LAN Consult Hamburg), Familie Schmidt, Familie Haid und Jochen Hack (Bürgermeister Pettstadt)

 

Bei aller Freude, dass demnächst superschnelles Internet flächendeckend in Pettstadt verfügbar sein wird, ist der Verlauf der Tiefbauarbeiten der Firma NES-MIR Bau zur Zeit nicht zufriedenstellend. Derzeit befinden sich die Bautrupps des Unternehmens auf einer anderen Baustelle. Mit Hochdruck arbeiten alle Beteiligten an Lösungen, um weitere Verzögerungen im Tiefbau zu vermeiden. Auch die Montage der Glasfasern, die durch ein weiteres Unternehmen ausgeführt werden, soll in Absprache mit diesem Unternehmen beschleunigt werden. Hierzu werden die Personalkapazitäten aufgestockt.

 

Derzeit erhalten mehr und mehr Bürger von der Deutschen Telekom aufgrund technischer Veränderungen das Angebot für einen neuen Telefonvertrag. Diese Vertragsumstellung der Telekom hat nichts mit dem Glasfaserausbau zu tun. Bürger, die das neue Vertragsangebot eingehen, sind mindestens zwei weitere Jahre an die Telekom gebunden. Betroffenen Bürgern wird empfohlen, sich an den BürgerNet-Kundenservice der Stadtwerke Bamberg zu wenden (0951 77-4949), der zu Lösungsmöglichkeiten berät.

drucken nach oben